10.02.2015, by frank

Singles haben über Online-Dating Angebote viele Möglichkeiten

... Wirklich viele...

In Deutschland, Österreich und Schweiz gibt es immer mehr Singles, die sich im Internet auf eine Partnersuche mit C-date begeben. In vielen Kreisen ist es völlig normal, dass online nach dem richtigen Partner gesucht wird. Wer kennt nicht Friendscout oder C-Date? Immer schon wurde durch Kontaktanzeigen versucht, Frauen oder Männer kennen zu lernen. Früher wurde die Partnersuche mehr über die Zeitung abgewickelt. Heute steht allen Singles die komplette Bandbreite des Internets zur Verfügung.

Wie kann der richtige Anbieter gefunden werden?

Seit es das Internet gibt, gibt es viele Möglichkeiten, andere Menschen kennen zu lernen. Nie zuvor war es einfacher, als nach der neuen Liebe Ausschau zu halten. Durch das Online-Dating ist es für jeden machbar, innerhalb kürzester Zeit viele Männer und Frauen kennen zu lernen, die ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Glück sind. Das Internet bietet die Möglichkeit, auch die abgeschiedensten Flecken der Schweiz, Deutschlands oder Österreichs nach einem neuen Partner zu durchsuchen.

Für jeden Single gibt es die richtige Singlebörse. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie eine Familie gründen möchten oder ob Sie frei bleiben. Schließlich sind auch viele Singles in den Singlebörsen vertreten, die einem One-Night-Stand nicht abgeneigt sind, aber ihre Freiheit weiter geniessen möchten.

Auf dem Markt gibt es viele Singlebörsen

Viele Singlebörsen bieten im Internet einen umfangreichen Service an. Kaum ein Single nutzt noch die klassischen Kontaktanzeigen in der Zeitung. Wesentlich schneller, moderner und effizienter ist der Weg über die Online Singlebörsen. Die Nachfrage war so groß, so dass eine ganze Branche an Online-Dating Anbieter entstanden ist. Hunderte von Portalen und Apps stehen alleine für den deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Jeder Anbieter verspricht natürlich, der beste zu sein. Das macht es schwer, den richtigen Anbieter zu finden. Für den Verbraucher muss zu erkennen sein, wo die Vor- und Nachteile bei dem Portal oder der App liegen.

Es ist festzustellen, dass viele Angebote für den Nutzer kaum einen Sinn machen. Funktionen sind nicht ausreichend ausgefeilt oder es halten sich viel zu wenige Nutzer auf dem Portal auf. Wenn nicht ausreichend Nutzer vorhanden sind, dann sinkt natürlich die Wahrscheinliche, auf die große neue Liebe zu treffen. Viele schwarze Schafe arbeiten mit sogenannten Fake-Profilen. Im schlimmsten Fall dienen diese Accounts dazu, einen Nutzer auf eine teure Sexhotline zu locken. Es ist daher ratsam, alle Dating-Apps und Singlebörsen im Vorfeld genau unter die Lupe zu nehmen, bevor Sie sich anmelden.

Was suchen Sie? Liebe oder nur Sex?

Je nachdem, welches Motiv Sie für Ihre Partnersuche haben, können Sie die unterschiedlichsten Art von Online-Dating-Portalen nutzen. Auf einer Partnervermittlungsseite sind fast nur Nutzer zu finden, die tatsächlich einen neuen Partner an ihrer Seite haben wollen. Jemand, der nur auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer ist, ist auf Flirtportalen besser aufgehoben.

Alle Online-Dating Angebote werden nach zwei Gesichtspunkten unterschieden. Auf der einen Seite stehen die Bedürfnisse nach einer langfristigen Partnerschaft und auf der anderen Seite der Wunsch nach einem ganz unverbindlichen One-Night-Stand. Zwischen diesen beiden Kriterien gibt es noch einen anderen großen Bereich. Hier sind alle Nutzer zu finden, die neugierig sind, gerne neue Leute kennen lernen oder einfach nur flirten möchten. Auch hier ist es möglich, dass sich aus einem unverbindlichen Flirt mehr entwickelt.

Seriöse Partnervermittlungen und Flirtportale

Auf reinen Partnervermittlungsseiten geht es immer um die große Liebe. Zumindest wird vom Nutzer dieses Portals eine langfristige Partnerschaft oder Ehen angestrebt. Diese Portale sind meistens teurer. Wer sich für diesen seriösen Service entscheidet, der erhält einige Partnervorschläge, die auf einer Basis von wissenschenschaftlichen Persönlichkeitstest passen könnten. Somit kann wenigstens in der Theorie schon einmal der richtige Partner aussortiert werden. Viele Partner wie Parship, eDarling oder ElitePartner arbeiten auf diesem Niveau.

Das wohl größte Online-Dating Angebot ist aber das Flirt-Portal. Jeder, der einfach nur neue Menschen kennen lernen möchte, ist hier gut aufgehoben. Flirten ist erlaubt und wer Glück hat, trifft so auf seinen neuen Partner. Von einem erotischen Treffen bis zur großen Liebe ist über die Flirtportale alles möglich. Die bekanntesten Anbieter für Flirtportale sind Tinder, Friendscout oder Zoosk.

Was ist ein Casual-Dating

Bei einem Anbieter für Casual Datings treffen und verabreden sich alle, die an einer unverbindlichen Erotik und Sex interessiert sind. Sie wollen keine Partnerschaft und möchten auch zu keinem Partner Gefühle aufbauen. Hier werden keine Partnerschaften geschlossen, um eine Familienplanung zu besprechen, sondern es geht ausschließlich um Sex. Es hat aber keineswegs etwas mit einem schmuddeligem Sexportal zu tun. Die Menschen, die derartige Datings mögen sind in allen Schichten zu finden. Sie möchten einfach nur ihren normalen oder ausgefallenen Vorlieben beim Sex freien Lauf lassen.

Dating-Apps sind immer beliebter

Auf dem Markt gibt es immer mehr Dating Apps. Sie sind beliebt, da von jedem Ort und zu jeder Zeit geflirtet werden kann. Egal ob im Bus oder in der Supermarktschlange - Flirten wird als Zeitverteib genutzt und kann durch die App flexibel gestaltet werden. Immer mehr Flirt Apps tauchen im Internet auf. Der bekannteste Anbieter in diesem Bereich ist Tinder. Bei vielen Portalen ist auch hier vorsicht geboten, denn nicht alle Apps halten, was sie versprechen. Alle, die auf der Suche nach einer neuen Partnerschaft oder erotischen Kontakten sind, sollten sich immer selber ein Bild über den Anbieter machen.